Liechtenstein beschliesst Ratifikation der UNO-Behindertenrechtskonvention

In ihrer Sitzung vom 26.05.2020 hat die Liechtensteinische Regierung die Ratifikation des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UNO-Behindertenrechtskonvention) beschlossen. Damit macht Liechtenstein einen wichtigen Schritt zur Stärkung und Sicherung der Rechte von Menschen mit Behinderung. In diesem Beitrag geben Levy Corba und David Jandrasits einen Überblick über die Prinzipien der UNO-Behindertenrechtskonvention sowie die Gesetzesanpassungen in Liechtenstein, welche vor der Ratifikation notwendig sind.

Download PDF (106.75 KB)

Wichtige Neuigkeiten zu unserem Unternehmen sowie News aus der Branche der Rechtsanwälte und Mediatoren.